Grüne Rosen


Eine Auftragsarbeit für eine liebe Freundin
Die Decke war schon begonnen, jedoch war das Muster mit 6 Fäden gestickt. Ich fand es ziemlich schrecklich. Auftrennen war ziemlich schwierig, da die Rückseiten zwar wunderschön gerade war (wie bei der Ebenseer Stickerei), aber jeder einzelne Faden war nicht vernäht, sonder verknotet!
Das Auftrennen hat genausolange wie das Sticken eines Musters gedauert.


Vorlage: Rico Design - Blau/weiße Stickideen für Küche und Garten
             Design - Blaue Rosen (aus diesen wurden - weil passend - grüne Rosen)
Garn: Anker Nr. 218 und 216

Als mir die Nr. 216 ausging, bekam ich im örtlichen Geschäft diesselbe Farbe in DMC Qualität. Der Unterschied war nicht zu erkennen. Manche Dinge lassen sich auch am Land ganz einfach lösen!

Kommentare

  1. Immerhin, trotz aller Mühe, ein sehr schönes Ergebnis, das aber zugleich zeigt, wie wichtig handwerkliche Sorgfalt ist. Die gedeckten Grüntöne gefallen mir sehr.
    Herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Was kann man da sagen, außer: WUNDERSCHÖN geworden!!! Da kann sich die gute Freundin wirklich freuen. Das mit dem nervigen Auftrennen kann ich dir nachfühlen. Erinnert mich an meine eigenen Fehler, die ich mal bei einer Stickerei gemacht habe. War aber nicht ganz so anspruchsvoll wie deine... Großes Kompliment!! Lg Renate

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Eulen nach Rom tragen