Ablenkung

 Herbstzeit - Unterwegszeit
ich mag die Weingärten
wenn die Trauben reif sind
wenn sich das Laub zu färben beginnt
 Entlang an der Donau
mit dem Fahrrad 
vorbei an Dürnstein und Göttweig




Ich bin sehr gefangen in meinen Gedanken,
Ablenkung, raus aus dem Gewohnten,
Bewegung und Natur, weit weg vom Alltag
trotz der vielen Menschen die am Radweg unterwegs sind, möchte ich ein bisschen für mich sein, ohne Worte



Ich möchte die Natur genießen,
mit allen Sinnen,
das Obst - reif und süß - allgegenwärtig,
ein gelungener Tag
ich hab ihn sehr genossen,
der Abstand hat gut getan!

Kommentare

  1. Schöne Gedanken und Bilder.
    ♥liche Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  2. Herrliche Impressionen. Ich komme gern mit! Liebe Grüße von Diana

    AntwortenLöschen
  3. So schöne Bilder, und so schöne Texte. Gefällt mir sehr gut.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Pandora's Box