Warte-Zeit

Ein einfaches Biskuit

Erdbeeren
Gelee
Schlagobers


Sommergefühle

Libellen fliegen über den seichten See,
Das Sonnenlicht spiegelt sich nieder.

Die Störche klappern ihr Liebesspiel
und schnäbeln durch ihr Gefieder.

Im Seerosenteich, auf Seerosenblüten,
liegen die Frösche und singen ihre Liebeslieder.

Ein Sommerwind weht durchs Sommergras,
er verweht den Mohn und fliegt dann weiter.

Der Sommer ist jetzt wieder hier,
er legt sich auf uns nieder.


Sehnsüchtig erwartet
der Sommer,
die Warte-Zeit versüßt mit Erdbeeren
und warmen Gedanken.

Kommentare

  1. Deine Worte sind unbeschreiblich zutreffend, schön, dass Du Dich so äußern kannst. Danke.

    Mh und mit Erdbeeren auf Biskuit lasse ich mich verführen ... habe auch ein Schüsselchen zurecht gemacht, zu mehr wollte es heute nicht reichen. Genieße den Abend und sei lieb gegrüßt von Diana

    AntwortenLöschen
  2. Grüß dich, Elfi!
    wie recht du hast....sehnsüchtig erwartet..der Sommer!!! aber wann kommt er wirklich...der Sommer???? ich sitze auch gerade bei einer Tasse Erdbeeren und hoffe es wird bald so warm wie die Erdbeeren süss sind.
    Noch einen schönen Abend
    Herta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elfi,
    ja der Sommer ist jetzt da, Wärme, Sonne, blauer Himmel... und da wachsen die Erdbeeren...hmmm lecker, ich backe auch immer einen Bisquitboden nach einem alten Rezept meiner Mutti...
    Deine Worte sind sehr schön und machen Hoffnung, dass der Sommer jetzt länger bleibt...

    liebe Grüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  4. Da kommen Sommergefühle auf. Aber jetzt solls ja wirklich los gehen, mit dem Sommer.
    wünsche dir viele schöne Sommerstunden
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Worte hast Du für die schönste Jahreszeit gefunden ... und den Erdbeerkuchen würde ich jetzt auch gerne verspeisen!

    AntwortenLöschen
  6. Lecker Essen für den Magen, lecker Worte fürs Herz. Vielen Dank, liebe Elfi.
    Herzensgrüße von mir zu dir, Petra

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Eulen nach Rom tragen