China live

Die Arbeit als Journalist - keine leichte Aufgabe
China ist nämlich ein Land, in dem sich vor der Pressekonferenz des Premierministers nicht nur alle Journalisten erheben, wenn dieser den Raum betritt, China ist auch ein Land, in dem die Journalisten ihrem Premierminister applaudieren, wenn dieser den Raum betritt. Wie kritisch die Fragen nach einem solchen Auftrittsapplaus ausfallen, kann man sich ausmalen. Es ist aber nicht so, dass Ausländer dort keine Fragen stellen dürfen. Sie dürfen, wenn sie erstens wichtig genug sind und zweitens ihre Fragen vorher schriftlich eingereicht und eine Zusage erhalten haben.
Wir Ausländer bleiben großteils Statisten in einem sonderbaren Theater.Wir verstehen uns nicht als Feinde, aber wir wollen auch keine über alles hinwegsehenden Freunde sein, denn beides ist nicht unser Beruf.
Wir sind vielmehr Seiltänzer über einem schmalen Grat.


Ein interessanter, wenn auch etwas eigenwilliger, streckenweise auch etwas langweiliger Bericht.
Wobei ich das Gefühl nicht loswerde, dass sich Fr. Vospernik sehr zurückhält um den Zorn Chinas nicht auf sich zu nehmen.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Eulen nach Rom tragen