Wohnen



Teheran -
unlängst Thema in einer Tageszeitung
die jetzige Regierung unter Ahmadinedjad
verbietet schwul und lespensein.
wird geahndet mit schweren Strafen.
im Gegenzug dazu - Transexualität
- wohnen im falschen Körper -
Geschlechtsumwandlung ist erlaubt
und wird sogar staatlich gefördert!
irgendwie läuft da irgendetwas total verkehrt
viele lassen das dann machen
um nicht vom Staat verfolgt zu werden.
Lösung auf iranisch?


vor kurzem las ich dieses Buch von Rados Antonia
ich mag ihre Berichte (ihren Humor) sehr
auch hier sind diesem Thema Seiten gewidmet
ich finde es durchaus angebracht
wenn die Menschen sich zu wehren versuchen

ZweiAtombomben dankend erhalten

ein Bericht über das tägliche Leben im Iran
und von Journalisten im Besonderen - lesenswert

Kommentare

  1. Danke für den Tip, ich mag Antonia Rados auch sehr, sie ist eine hervorragende und sehr mutige Journalistin. Nach dem Buch werde ich gleich mal schauen.
    Und zum Thema, Schwule und Lesben im Iran, man fragt sich ernsthaft was mag da wohl in den Köpfen vorgehen, die solche Gesetze bewirken und durchsetzen. Da überfällt einen schiere Ratlosigkeit.

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  2. antonia rados imponiert mir auch sehr und ihr buch steht schon auf meiner liste :)

    was den iran angeht, so lässt sich das für uns wohl kaum nachvollziehen, was alles (noch) möglich ist.

    liebe grüsse, rena

    AntwortenLöschen
  3. Oft kann ich nicht glauben, was der Gedankenwelt entfleucht. Warum nur? Beim Lesen dieser authentischen Werke kann ich das Geschehen auch nicht fassen ... da geht es uns sehr gut und ... wenn wir nur einen kleinen Teil der Rechte abgeben könnten.

    Kennst Du "Tausend strahlende Sonnen" von Khaled Hosseini? Das habe ich gerade zu Ende gelesen. Was ist wo die Frau wert?

    Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  4. Lidia: Nein, hab ich noch nicht gelesen.
    aber diese Frage ist immer eine Diskussion wert.
    und sie soll immer wieder gestellt werden um dieses Thema nicht einschlafen zu lassen, so wie es viele gerne hätten.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Eulen nach Rom tragen